23 Fotos eines entzückenden schüchternen Erdmännchens, aufgenommen vom japanischen Fotografen Mamekoro

Bei einem kürzlichen Besuch im Inokashira Naturkulturpark in Musashino City, Tokio, stieß der Tierliebhaber auf eine entzückende Erdmännchenfamilie mit neugeborenen Welpen, von denen einer ein wenig schüchtern für die Kamera war.

Wenn Sie nicht wissen, was ein Erdmännchen ist, ist es eines dieser entzückenden mungoähnlichen Tiere, die dafür bekannt sind, dass sie komisch auf ihren Hinterbeinen stehen, um sich umzusehen. Und wenn Sie denken, dass erwachsene Erdmännchen entzückend sind, warten Sie einfach, bis Sie ein Baby sehen.



Kodak 51 Puzzle mit 300 Teilen

Kürzlich japanischer Fotograf mamekoro51 besuchte die Naturkulturpark Inokashira in Musashino City, Tokio, und stieß auf einen absolut herzzerreißenden Anblick - ein winziges Baby-Erdmännchen, das schüchtern um eine Ecke spähte. Der Fotograf hat viele Fotos von dem niedlichen Tierbaby gemacht und sie wurden sofort auf Twitter viral - sieh sie dir in der Galerie unten an!







Mehr Info: Twitter





Weiterlesen

Bildnachweis: mamekoro51







Bildnachweis: mamekoro51



Bildnachweis: mamekoro51





Das winzige Erdmännchen war zuerst schüchtern, kam aber heraus, um schließlich Hallo zu sagen.

Bildnachweis: mamekoro51

extreme Verjüngungskur vorher nachher Bilder

Bildnachweis: mamekoro51

Erdmännchen leben normalerweise in der Kalahari-Wüste in Botswana, einem Großteil der Namib-Wüste in Namibia und im Südwesten Angolas sowie in Südafrika.

Quelle: Wikipedia

Bildnachweis: mamekoro51

Bildnachweis: mamekoro51

Ein „Mob“ oder eine „Bande“ von Erdmännchen enthält normalerweise etwa 20 Tiere, aber die Zahl kann bis zu 50 betragen. Sie leben etwa sechs bis sieben Jahre in freier Wildbahn, aber diese Zahl kann sich in Gefangenschaft verdoppeln.

Bildnachweis: mamekoro51

Bildnachweis: mamekoro51

Baby-Erdmännchen werden von „Babysittern“ betreut - weiblichen Erdmännchen, die keine Nachkommen hervorgebracht haben. Sie schützen auch die Jungen, indem sie sie in den Untergrund bringen, wenn Gefahr besteht.

Bildnachweis: mamekoro51

Bildnachweis: mamekoro51

Baby-Erdmännchen lernen Dinge wie das sichere Essen giftiger Skorpione, indem sie Erwachsene beobachten und nachahmen.

Wie erstelle ich eine Stadt aus Papier?

Bildnachweis: mamekoro51

Bildnachweis: mamekoro51

Leider töten erwachsene Erdmännchen gelegentlich die Kleinen älterer Mitglieder, um die Position ihrer eigenen Nachkommen zu verbessern.

Bildnachweis: mamekoro51

Bildnachweis: mamekoro51

Bildnachweis: mamekoro51

Erdmännchen haben normalerweise ungefähr drei Welpen in einem Wurf. Sie verlassen den Bau, wenn sie 2 bis 3 Wochen alt sind.

Liebe gibt es in allen Formen und Größen

Bildnachweis: mamekoro51

Bildnachweis: mamekoro51

Bildnachweis: mamekoro51

Bildnachweis: mamekoro51

Bildnachweis: mamekoro51

lustige flughafenschilder für freund

Bildnachweis: mamekoro51

Bildnachweis: mamekoro51