Eine Brücke, die sich in einen Unterwassertunnel verwandelt, der Dänemark und Schweden verbindet

Die Schweden und die Dänen hatten eine ernsthafte Ahnung, dass die Überbrückung der Öresundstraße eine gute Idee wäre. Also haben sie es endlich mit dem Öresund Link geschafft.

Die Schweden und die Dänen hatten eine ernsthafte Ahnung, dass die Überbrückung der Öresundstraße eine gute Idee wäre. Also haben sie es endlich mit dem Øresund Link geschafft. Es besteht aus einer Brücke, einem Tunnel und einer künstlichen Insel und wurde im Jahr 2000 nach nur fünfjähriger Bauzeit eröffnet.



Die Brücke ist fast acht Kilometer lang und reicht bis zur Hälfte der Meerenge. Die Straße (und die Eisenbahn) setzt sich dann auf dem 4 km langen Peberholm (Pepper Islet) fort, bevor sie in den Drogden-Tunnel eintaucht, der weitere 4 km lang ist.







Øresund Link beherbergt nicht nur Straßen und Eisenbahnen, sondern auch vier dunkle Glasfasernetzkabel. Außerdem konnten furchtbar seekranke Menschen Schweden (oder Dänemark) bequem mit ihrem eigenen Auto erreichen!





Mehr Info: oresundbron.com (h / t: Twistedsifter )

Weiterlesen

Tunnelbrücke-künstliche-Insel-Öresund-Verbindung-Schweden-Dänemark-57





Tunnelbrücke-künstliche-Insel-Öresund-Verbindung-Schweden-Dänemark-58



Tunnelbrücke-künstliche-Insel-Öresund-Verbindung-Schweden-Dänemark-22

Tunnelbrücke-künstliche-Insel-Öresund-Verbindung-Schweden-Dänemark-55



Tunnelbrücke-künstliche-Insel-Öresund-Verbindung-Schweden-Dänemark-53





Tunnelbrücke-künstliche-Insel-Öresund-Link-Schweden-Dänemark-11

Tunnelbrücke-künstliche-Insel-Öresund-Verbindung-Schweden-Dänemark-56

Tunnelbrücke-künstliche-Insel-Öresund-Verbindung-Schweden-Dänemark-54