Endet My Hero Academia bald?

Horikoshi hatte ursprünglich geplant, den Manga bis 2022 zu beenden, aber aus verschiedenen Gründen hat er es sich noch einmal überlegt und plant, das Ende zu verschieben.

My Hero Academia wird seit 2014 ausgestrahlt und hat sich als Shounen-Meisterwerk einen Platz in der Anime-Welt erobert.



Es gab mehrere Informationen zum Ende des Mangas, die viele Fans enttäuscht und nach mehr verlangen ließen.







Wir haben alle Informationen, die wir bisher zum Ende des Mangas haben, zusammen mit Aussagen aus offiziellen Quellen und den Wegsperren, vor denen der Autor steht, zusammengestellt.





Horikoshi plante, den Manga bis Ende 2022 zu beenden. Seitdem sind 10 Monate vergangen und der Autor von My Hero Academia überlegt es sich noch einmal und plant, das Ende noch etwas weiter zu verschieben.

LESEN: Top 9 der am meisten erwarteten Momente in Staffel 6 von My Hero Academia Inhalt Offizielle Erklärungen von Horikoshi Mögliches Ende? Über My Hero Academia

Offizielle Erklärungen von Horikoshi

Horikoshi, der Autor von My Hero Academia, erklärte Ende letzten Jahres im Dezember 2021 bei einer Jump-Fiesta, dass er den Manga gerne in einem Jahr abschließen möchte.





Er sagte jedoch auch, dass das Ende in einem Jahr nur möglich sei, wenn die Dinge reibungslos verlaufen, und wenn dies nicht der Fall sei, müsse er die Frist verlängern.

Wir haben jedoch kürzlich erfahren, dass der Autor seine Meinung geändert hat. Er hinterließ eine Nachricht im Shonen-Sprung, in der er sagte, dass er das Ende noch einmal überdenken werde.



Videos zum laut lachen

Dies kann an den Pacing-Problemen liegen, mit denen wir beim Manga konfrontiert waren. Die Serie fühlte sich gehetzt an und wir kamen nicht dazu, ein paar Bögen wie „Tartarus Escapees Arc“ zu erkunden.

Einige Quellen argumentieren, dass diese Änderung hauptsächlich auf den Druck der Fans zurückzuführen ist, die er erhielt, die mit dem Aussehen der Dinge nicht zufrieden waren.

Wir wissen nicht, warum Horikoshi seine Meinung geändert hat, aber höchstwahrscheinlich wird My Hero Academia dieses Jahr nicht enden.

  Endet My Hero Academia bald?
Wert | Quelle: Offizielles Twitter

Mögliches Ende?

Wenn man bedenkt, wie die Dinge im Moment aussehen, wird sich My Hero Academia etwas in die Länge ziehen und vielleicht im Februar enden. Wenn die Serie auf Pfadblockaden stößt, kann es ein weiteres Jahr dauern, bis das Ende erreicht ist.

Wir müssen auch die Pause berücksichtigen, aber es gibt viel Verwirrung darüber. Kürzlich wurde in einem Gespräch darüber gesprochen, dass My Hero Academia nach Ausgabe 46 eine Pause einlegt und wie geplant mit Ausgabe 47 fortgesetzt wird.

Mehrere Fans haben jedoch darauf hingewiesen, dass es am Ende des Kapitels keinen solchen Hinweis gab. So wie es jetzt aussieht, sind die Dinge unklar, aber wir werden bald genug aktualisiert.

Finde 6 versteckte Wörter in den Bildlösungen
Sehen Sie My Hero Academia auf:

Über My Hero Academia

My Hero Academia ist eine japanische Superhelden-Manga-Serie, geschrieben und illustriert von Kōhei Horikoshi. Es wird seit Juli 2014 in Weekly Shōnen Jump serialisiert, wobei seine Kapitel ab August 2019 zusätzlich in 24 Tankōbon-Bänden gesammelt wurden.

Es folgt einem schrulligen Jungen Izuku Midoriya und wie er den größten lebenden Helden unterstützte. Midoriya, ein Junge, der seit dem Tag seiner Geburt Helden und ihre Unternehmungen bewundert, kam ohne eine Macke auf diese Welt.

An einem schicksalhaften Tag trifft er All Might, den größten Helden aller Zeiten, und entdeckt, dass auch er keine Macken hatte. Mit seiner fleißigen Einstellung und seinem unerschütterlichen Willen, ein Held zu sein, schafft es Midoriya, All Might zu beeindrucken. Er wird auserwählt, der Erbe der Macht von One for All zu sein.